AktuellesPersönlichEngagementImpressionenPalästinaKontakt

Persönlich

Ueli Schwarzmann wurde am 25. August 1948 geboren und ist in Bern aufgewachsen. Er war seit 1995 Direktor der Altersheime der Stadt Zürich. Er bildete sich zum Sozialarbeiter aus, machte in New York einen Master of Science in Social Work und später an der IDHEAP in Lausanne einen Master of Public Administration (MPA). Berufliche Stationen waren das Cern in Genf, die Heilstätte für suchtkranke Frauen in Herzogenbuchsee, Geschäftsführer der Pro Infirmis Kanton Zürich sowie Dozent und Rektor der Höheren Fachschule für Sozialarbeit Aarau.

Ueli Schwarzmann ist verheiratet mit Marianne Schwarzmann, Eidg. dipl. Apothekerin, Fachapothekerin FPH in Offizinpharmazie. Sie ist Mitglied der Schulkommission der Berufsschule für Detailhandel Zürich. Sein Sohn Micha arbeitet im Bankbereich und ist seit letztem Jahr verheiratet.


Ueli Schwarzmann - in Diskussion...


Blick zurück...


Ueli Schwarzmann wollte als Kind mal Gärtner werden, bis ihm das Jäten verleidete. Schriftsteller war auch eine Option.
Er begann als Kind einen Roman zu schreiben: Wichtig war der Titel: Ueber den Berg ins Armenhaus - einige wenige Seiten existieren noch, doch weiter gedieh der Roman nicht.

Sein Vater war Jugendriegenleiter und die Söhne m u s s t e n mitmachen. Dies führte zu einer gewissen Abneigung gegen sportliche Betätigung, welche sich bis heute hält.

Zuerst absolvierte Ueli Schwarzmann eine Banklehre. Er wusste schon mit 16, dass er dann Sozialarbeiter werden wollte. Ausbildung 1970-1973 an der Schule für Sozialarbeit, Gwatt. Davor noch Aufenthalte in Genf und Paris, was seine Frankophilie erklärt.

1978 Heirat; anschliessend 4 Jahre USA gemeinsam mit Gattin: Sprachkurs in New York; 1 Jahr in Washington DC als Volunteer im Rahmen einer amerikanischen pazifistischen Kirche und bei einer Nonprofit Organisation; Reisen in Nord- und Südamerika; Studium an der Columbia University in New York mit Abschluss als Master of Science in social work M.S.S.W. mit Auszeichnung Dean’s Award for outstanding academic achievement.

Hobbies: Lesen, Kultur, Familie, dolce far niente, Reisen

Allgemein